Über uns
Jugendfeuerwehr
Historisches
Fest 2011
Informationen
Downloads
Archiv
Besucher:
Gestern: 131
Heute: 124
Online: 1
Gesamt: 388859
Jahreshauptversammlung 2014

Die Jahreshauptversammlung am 11.01.2014 begann pünktlich um 19Uhr.
Es waren 44 Kameradinnen und Kameraden, hiervon 18 aktive, 2 Ehrenmitglieder, 4 Mitglieder der Altersabteilung, 2 Jugendfeuerwehrmitglieder, 15 fördernde Mitglieder sowie der Stadtbrandmeister Hans-Werner Voigt und ein Gast erschienen.
Die Beschlussfähigkeit war somit gegeben.

Bericht des Ortsbrandmeisters
Ortsbrandmeister Peter Klinge berichtete von 101 Einträgen im Dienstbuch und 2054 geleisteten Stunden. Im Jahr 2012 waren es 1703 Stunden.
Zu den Einträgen zählten unter anderem eine nachbarliche Löschhilfe (Verpuffung im Zementwerk Hardegsen), 5 Hilfeleistungen (1 Wasserrohrbruch, Beseitigung der Gewitterschäden, ...) und zwei Alarmübungen.
Die Feuerwehr zählt aktuell 170 Mitglieder, die Tabelle zeigt die Aufteilung dieser in die einzelnen Abteilungen der Feuerwehr.

Mitglieder 170
Aktiver Dienst 27
Jugendfeuerwehr 12
Altersabteilung 11
Fördernde Mitglieder 120


Bericht des Jugendfeuerwehrwartes
Jugendfeuerwehrwart Sebastian Wulf berichtet von 64 Einträgen im Dienstbuch und 2634 Stunden Jugendarbeit. Des Weiteren haben die Betreuer weitere 626 Stunden für Sitzungen und Tagungen sowie 156 Stunden zusätzlichen Zeitaufwand in die Jugendfeuerwehr investiert.
Die Jugendfeuerwehr hat unter anderem am Kreiszeltlager in Gusow teilgenommen, sie belegte bei den Abschnittswettbewerben den zweiten Platz und führte gemeinsam mit den Jugendfeuerwehren der Stadt Hardegsen einen 12 Stunden Dienst durch. Für dieses Jahr plant die Jugendfeuerwehr die Teilnahme am Abschnittszeltlager in Paderborn, die Durchführung eines 24 Stunden Dienstes und weiterhin die Teilnahme an den regelmäßigen Diensten der Stadtjugendfeuerwehr.

Bericht des Kassenführers
Der Kassenführer berichtet von der bevorstehenden Umstellung auf das SEPA-Lastschriftverfahren. Bei Fragen steht dieser gerne zur Verfügung.

Anbau der Friedhofskapelle
Die Versammlung beschließt den Anbau der Friedhofskapelle mit 2000€ zu unterstützen.

Wahlen
Zur Wahl standen in diesem Jahr folgende Ämter:
Gerätewart/AGT-Wart
Sven Möhlke wurde in seiner Ausführung des Amtes bestätigt und wiedergewählt. Er übernimmt nun auch das Amt des AGT-Wartes, welches vorher von Peter Klinge ausgeführt wurde.
Sicherheitsbeauftragter
Sebastian Wulf gab dieses Amt auf Grund der hohen Belastung seiner anderen Aufgaben ab, als Nachfolger wurde Stefan Puls gewählt.
Stellvertretender Jugendfeuerwehrwart
Die Jugendsprecher der Jugendfeuerwehr (Kenneth-Luca Barthel und Celina Stanko) gaben den Vorschlag aus der JHV der Jugendfeuerwehr bekannt. Diese schlugen die Wiederwahl des derzeitigen stellv. Jugendfeuerwehrwartes Sascha Klöppner vor und wurde von der Versammlung wiedergewählt.
Schriftführer
Sörem Meyer hatte dieses Amt auf Grund einer beruflichen Veränderung im letzten Jahr abgegeben. Für ihn rückt nun Carina Heidrich als Schriftführerin nach.
Kassenprüfer
Clemens Müller scheidet nach 3 Jahren als Kassenprüfer aus. Dirk Schrader wird als neuer Kassenprüfer gewählt.

Ehrungen und Beförderungen
Für langjährige Mitgliedschaft wurden die folgenden Kameraden geehrt.

Für 25 Jahre
Hans-Jürgen Brecht
Manfred Wedemeyer
Werner Wienecke
Erhard Jeischik

Für 50 Jahre
Karl Falke
Arnold Kaschubiak
Walter Herborg

Cariana Heidrich wurde zur Feuerwehrfrau befördert, die Beförderung für Celine Kerl wird auf der nächsten Monatsversammlung nachgeholt.