Über uns
Jugendfeuerwehr
Historisches
Fest 2011
Informationen
Downloads
Archiv
Besucher:
Gestern: 76
Heute: 16
Online: 1
Gesamt: 398104
Pokalwettbewerbe am 8. September in Ballenhausen

Ohne eine Frauengruppe, die uns einst die Einladung nach Ballenhausen verschafft hat, traten wir in diesem Jahr die Reise nach Ballenhausen an. Mit dabei waren aber drei unserer Neuzugänge, nämlich Patrik, Sebastian und Sören.
Neben der Pflege der Beziehung zu den Kameraden aus Ballenhausen galt es also für unsere Youngster, Wettkampferfahrung zu sammeln. Schließlich fahren wir jährlich nur mit begrenzten Erwartungen nach Ballenhausen. Die Vorzeichen standen jedoch gut:

wie so oft konnten wir auf Grund kurzfristiger Ausfälle nicht in der geprobten Besetzung antreten
in guter alter Tradition fehlte mal wieder unser Ortsbrandmeister, in diesem Jahr mal nicht wegen Urlaub sonder auf Grund eines Klassentreffens
(die Nummer ist neu)
Treffen war für 13:00 Uhr angesetzt, und so gegen 13:20 Uhr setzten sich die Vertreter unserer Wehr Richtung Ballenhausen in Bewegung. Zu unserer Überraschung war noch gar nicht so viel Betrieb auf der Bahn, schnell machte sich die erste Gruppe (ohne Alterswertung) für den Wettkampf bereit. Ohne Fehler und mit einer Zeit von 84 Sekunden (Sicherheit geht vor Schnelligkeit) kam man von der Bahn zurück, bei dem Ergebnis jedoch eher ernüchtert und ohne große Hofnung auf eine gute Platzierung. Das es in Ballenhausen auch eine Alterswertung gibt, entschied sich die zweite Gruppe, in dieser Wertung zu starten. Auch diese Gruppe blieb ohne Fehlerpunkte bei einer Zeit von 66 Sekunden. (Schnelligkeit geht vor Rheuma).
Nun hieß es warten auf die Siegerehrung, ging da nach zwei sechsten Plätzen im letzten Jahr auch in diesem Jahr vielleicht wieder etwas? Es ging: In der Alterswertung belegte die Gruppe Hettensen 2 den 6 Platz, was uns einen Pokal einbrachte. Leider hat ein Rechenfehler, der uns jedoch erst einige Tage später auffiel, sicher noch eine bessere Platzierung gekostet. Der Tag war dennoch gerettet, es gab Grund zu feiern. Nur in der Wertung ohne Altersbonus schien man unsere erste Gruppe vergessen zu haben, es war bereits der fünftplatzierte dieser Wertung aufgerufen. Dann die Überraschung: Hettensen 1 belegte in dieser Wertung den 4. Platz, noch ein schöner Pokal. Da hatte sich wohl die Sicherheit und die damit verbundene fehlerfreie Übung für uns ausgezahlt. Alles in allem muss man resümieren, das wir eine Woche nach den Wettkämpfen in Asche schon wieder einen erfolgreichen Tag für unsere Wehr und unsere Ortschaft hatten!
So kann es gerne weitergehen!